Kickbase Information – Alles zum beliebten Fantasy Managerspiel

Das Kickbase Platform

Das Kickbase Platform


Was ist eigentlich Kickbase?

Für mich hat alles damit angefangen, dass ich als Fan eines englischen Vereines keinen Bezug zur Bundesliga hatte, was als lokale Particular person sehr schade ist. Ein Kollege von mir hat mir dann 2016 einen Hyperlink zu „Kickbase“ gesendet und mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte mit ihm in einer Liga zu spielen. Das Konzept wirkte am Anfang enorm überfordernd, jedoch habe ich mich schnell eingefunden und eines meiner größten Hobbies entdeckt, welchem ich auch meinen Youtube Kanal zu verdanken habe: Kickbase + Bundesliga. Einfach gesagt: Kickbase ist ein Fantasy Soccer Supervisor, bei dem ihr mit einer virtuellen Währung ohne Einzahlungsmöglichkeiten (additionally kein Pay-To-Win-Prinzip) Spieler aus der deutschen Fußball Bundesliga kauft.

Diese Spieler performen dann jedes Wochenende in neun deutschen Fußballstadien und ihr bekommt Punkte auf Grundlage der erbrachten Leistung. Das Geniale daran? Alles passiert stay und ihr könnt, während ihr die Bundesliga im Fernsehen verfolgt sehen, wie eure Spieler punkten. Habt ihr euch beispielsweise einen Tag früher Florian Wirtz gekauft, welcher am nächsten Tag in Bochum die Abwehrkette schwindelig spielt, könnt ihr im Stay Matchday von Kickbase seine Punkte mitverfolgen und ein Tor stay bejubeln. Der besagte Stay Matchday ist ein Function von Kickbase, in welchem euch die Punkte eurer Spieler während der Bundesliga-Spiele simultan angezeigt werden und der Grund, warum Kickbase so Spaß macht! Durch die Bundesliga Lizenz ist die App auch optisch eine absolute Waffe, so habt ihr bei allen Spielern die korrekten Namen sowie Spielergesichter.

Die Kickbase App im Überblick

Die App selbst funktioniert nach einer kurzen Eingewöhnungszeit sehr einfach. Auf der Base findet ihr Informationen über alles, was auf dem Transfermarkt eurer Liga passiert. Verkäufe, Käufe, neue Spieler die auf den Markt kommen, die neusten Kickbase Artikel und vieles mehr. Der Transfermarkt ist euer zweiter Reiter der App, that is the place the magic occurs. Es ist der Bereich der App, in welchem ihr die meiste Zeit verbringen werdet. Hier verkauft und kauft ihr neue Spieler, tradet auf dem Transfermarkt, um ein höheres Finances zu erwirtschaften, geht offers mit anderen Managern ein oder philosophiert teilweise stundenlang darüber, ob ihr euren Spieler nun doch verkaufen solltet oder nicht.

Das Grundprinzip ist schnell erklärt: in Kickbase wird mit einem dynamischen und von den Managern über alle Ligen bestimmten Marktwert gearbeitet welcher stark oder schwach fallen/steigen kann. Spielt ein Spieler intestine oder hat Aussichten auf die Startelf, so steigt sein Marktwert. Kassiert er eine rote Karte oder liefert schlicht nicht ab, so fällt er. Im Reiter Group stellt ihr eure Elf für den Spieltag auf und schlüpft komplett in die Rolle als Supervisor! Ihr könnt zwischen verschiedenen Formationen wählen und eure Spieler nach euren Wünschen auf die Financial institution oder in die Startelf stellen. Die drei genannten Reiter in Kickbase sind die mit Abstand wichtigsten. Es gibt noch verschiedene Übersichten über die Bundesliga, anstehende Spieler oder Statistiken bezüglich aller Spieler der App, sowie die Einstellungen des eigenen Profils. Der Admin, additionally die Particular person, die die Liga erstellt hat, kann noch Änderungen vornehmen, um ligainterne Regeln vorzunehmen wie die erlaubte Kadergröße, Geldausschüttungen oder Begrenzungen bezüglich Spieler eines Vereins.

Alles um den Bereich Transfermarkt & Buying and selling findet ihr in meinem Video dazu:

Tipps und Methods für euren Begin in der App findet ihr im folgenden Video:

Kickbase: Der Beginn einer Saison

Grundsätzlich ist Kickbase ein seasonal supervisor was bedeutet, dass über eine gesamte Saison gespielt wird und erst am Ende der Bundesliga Saison auch der Sieger in eurer Liga feststeht. Dies kann mit zwei Varianten zu Beginn der Saison gespielt werden: dem 200 Millionen Modus sowie dem 150 Millionen Group + 50 Millionen Euro Modus. Beim ersten bekommt ihr zu Saisonbeginn keine Spieler und müsst euch euren Kader komplett alleine aufbauen. Die zweite Variante gibt euch 15 Spieler im Wert von 150 Millionen Euro sowie 50 Millionen Euro für Transfers. Hierrüber rede ich in meinem ersten Youtube Video:

Der Problem Modus von Kickbase

Für alle, denen das Konzept zu langwierig ist, hat Kickbase vor 3 Jahren eine neue Rubrik eingeführt: den Problem Modus. Hierbei könnt ihr unter gewissen Restriktionen bezüglich eurer Aufstellung jedes Wochenende komplett free of charge um großartige Preise spielen! In der Haupt-Problem namens Championship könnt ihr als Erstplatzierter sogar 10.000 Euro gewinnen! Kickbase arbeitet jede Woche mit Firmen wie EA, Tipico oder Lieferando zusammen, welche ebenfalls wöchentlich Preise stellen wie eine PS5, Karten für Bundesliga Spiele und vieles mehr! Es lohnt sich wirklich einen Blick in die Challenges zu werfen!

Noch Fragen?

Auf meinem Discord Channel könnt ihr mit anderen Managern kommunizieren und euch austauschen und Fragen stellen. Ebenfalls suchen dort immer Supervisor neue Ligen, es lohnt sich dem Channel einen Besuch abzustatten! Ich danke euch vielmals für das Lesen meines ersten Artikels und wünsche jedem einen tollen Begin in die Rückrunde! Falls ihr Fragen rund um das Thema Kickbase habt, steht euch mein Kommentarbereich auf Youtube immer offen!

Macht es intestine Freunde!

Euer Tobi

Author: Roger Barnes